Projekt "Teaching Assistant"

Was dich erwartet

In den staatlichen Dorfschulen der Region unterstützt du die Lehrer im regulären Schulalltag und hilfst dabei, den Lernstoff anschaulich zu vermitteln. Vor allem im Englischunterricht wird deine Hilfe benötigt.  Auch wenn auf Madagaskar vorwiegend Malagasy sowie Französisch gesprochen wird, ist Englisch eine wichtige Sprache in der Kommunikation mit ausländischen Touristen. Für die Schulkinder ist es daher wichtig, auch Englisch zu lernen, denn es verbessert die Chancen im künftigen Berufsleben, da der Tourismus auf Nosy Be wie auch der Hauptinsel insgesamt ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig ist.

Du unterrichtest entweder an einer Grundschule Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren oder an einer weiterführenden Schule Jugendliche im Alter ab 11 Jahren.

Da die Kinder und Jugendlichen in der Regel nur wenig Englischkenntnisse haben, ist viel Geduld deinerseits erforderlich. Je besser deine Französischkenntnisse sind, umso mehr und auch umso leichter kannst du dich in die Unterrichtsgestaltung mit einbringen.

Deine Aufgaben
Du bist in der Regel vormittags sowie am frühen Nachmittag während der regulären Schulzeit im Einsatz und unterstützt hier die Lehrer im Unterrichten der verschiedenen Lehrplanfächer. Neben dem Englischunterricht, wo du vorwiegend zum Einsatz kommen wirst, stehen hier z.B. auch Mathe, Geschichte, Geographie, Kunst, Musik und Naturwissenschaften auf dem Programm. Gern kannst du dich hier auch mit kreativen Unterrichtsmethoden in die Unterrichtsgestaltung einbringen.

An einzelnen Schulen findet auch außerschulische Betreuung für die Kinder am Nachmittag statt, wo du dich auch ehrenamtlich engagieren wirst, sei es in der Hausaufgabenbetreuung oder im Vermitteln weiterer Englischkenntnisse.

Da viele der Kinder (und auch der Erwachsenen) in den Dörfern auf Nosy Be bislang nur wenig direkte Berührungspunkte mit Ausländern hatten, ist es enorm wichtig, dass du dir deiner Botschafterfunktion bewusst bist. Dein Verhalten wird das Bild der Menschen vor Ort von deiner Heimat entscheidend prägen. Zudem hast du vor allem den Kindern und Jugendlichen gegenüber eine nicht zu unterschätzende Vorbildfunktion: Dein Verhalten sowie auch dein Auftreten sollten daher stets dieser Rolle gerecht werden.

Ca. 5-6 Arbeitsstunden pro Wochentag erwarten dich. Außerdem solltest du täglich noch 1-2 Stunden für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts einplanen. Am Wochenende hast du frei, um die Umgebung zu erkunden. 

Die Mitarbeiter unserer Partnerorganisation vor Ort helfen dir immer gerne, wenn du Unterstützung benötigst oder Fragen hast.

Schulfreie Zeit
Zu folgenden Daten sind in der Regel Schulferien bzw. Prüfungsphasen und es findet kein regulärer Schulunterricht statt:

22.12.2018 – 06.01.201927.04.2019 – 05.05.2019
18.02.2019 – 22.02.201910.06.2019 – 14.06.2019
02.03.2019 – 10.03.201925.06.2019 – 27.06.2019
29.03.2019 – 23.04.201905.08.2019 - 09.08.2019

In dieser Zeit helfen die Volunteers bei der Umsetzung eines außerschulischen Ferienprogramms für die Kinder und Jugendlichen.

Dauer
Schon bei deiner Online-Anmeldung legst du fest, wie lange du gern am Programm teilnehmen möchtest. Die Mindestprogrammdauer beträgt zwei Wochen bestehend aus der kulturellen Einführungswoche und einer Projektwoche. Für die Freiwilligenarbeit im Schulprojekt gilt jedoch: je länger du bleibst, desto mehr kannst du dich in das Projekt einbringen. Die Kinder lernen umso mehr von dir, je besser du sie kennst und je länger du mit ihnen zu tun hast. Wir empfehlen daher für dieses Projekt eine Mindestprogrammdauer von vier Wochen.