Trekking Week

Was dich erwartet

Spektakuläre Landschaften, uralte Tempelanlagen sowie die UNESCO Weltkulturerbestätte Sigiriya erwarten dich in dieser sehr abwechslungsreichen Woche.

Auf Tageswanderungen geht es an vier Tagen von Kandy aus ins umliegende Hill Country. Am Ende der Woche verbringst du einen Tag in der Sigiriya Region nördlich von Kandy. 

Mit dem erfahrenen Wanderführer unseres Volunteerpartners wanderst du durch Dschungel, Reisfelder und Teeplantagen. Neben der vielfältigen Flora und Fauna und spektakulären Ausblicken steht auch Kulturerleben mit auf dem Programm, denn verschiedene Tempel in teils sehr abgelegenen Regionen werden längs der Wanderung besucht. 

Details

  • 5 Tage/ 6 Nächte
  • Tagesetappen: 5-6 Stunden – oft sind hier jedoch mehrere kleinere Wanderungen mit Unterbrechung aneinander gereiht
  • Unterkunft: Volunteerhäuser in Kandy & Sigiriya
  • Reisezeit: ganzjährig möglich
  • Start-/Endpunkt: Kandy
  • Gruppengröße: mind. 2 Personen
  • Infos zu den Tagestouren

    Die Trekking Week startet meist mit einem Besuch des Loolkandura Estate, der ältesten Teeplantage Sri Lankas. Auf der Wanderung durch die Plantage lernst du viel über den Teeanbau in Sri Lanka und die lange Teetradition des Landes.

    An einem anderen Tag erwanderst du den Berg Abuluwawa, auf dessen Gipfel eine neuere Tempelanlage mit zwei spektakulären Aussichtstürmen auf dich wartet.

    Kandys Three Temple Loop bestimmt das Programm an einem weiteren Wandertag: Drei der ältesten Tempel des Landes (Embekke, Lankathilake und Gadaladeniya) sind eines der Highlights dieser Tageswanderung.

    Durch Reisfelder führt der Weg an diesem Tag auch an mehreren kleinen Dörfern vorbei – da sich meist nur wenige Touristen in diese Region im Hill Country von Kandy verirren, erlebt man das ländliche Dorfleben hier in seiner ursprünglichen Form.

    Landschaftlich spektakuläre Ausblicke erwarten dich am vierten Tag auf der Wanderung durch die Riverstone Bergwelt auf dem Weg gen Norden zum Sigiriya Rock, wo du eine Nacht im dortigen Volunteerhaus verbringst.

    Die Wanderung auf den Sigiriya Rock und den benachbarten Felsen ist schließlich der krönende Abschluss der Trekking Week. Der Sigiriya Rock ist mit den Ruinen seiner historischen Felsenfestung einer der touristischen Hotspots des Landes und seit 1982 UNESCO Weltkulturerbe.

  • Voraussetzungen

    Für die Trekking Week ist gute körperliche Fitness unerlässlich, denn bisweilen sind die Wanderungen insbesondere aufgrund des tropischen Klimas durchaus recht anstrengend. Unser Volunteerpartner achtet hier aber stets darauf, dass alle in der Gruppe gut mit den einzelnen Wanderungen zurechtkommen und passt das Programm notfalls auch an die Bedürfnisse der Gruppe an.

    Da die Wanderwege mitunter auch auf hohe Höhen und über Hängebrücken führen, ist auch Schwindelfreiheit eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme an der Trekking Week.