Work and Travel Argentinien

Jobben in Argentinien

Welche Jobs du bekommst, hängt sehr von deinen Spanischkenntnissen und natürlich auch von deiner Eigeninitiative ab. 

Grundsätzlich darfst du mit dem Working Holiday Visum sechs Monate lang jede Tätigkeit annehmen: sei’s in einem Hostel an der Rezeption, als Barista in einem Cafe, im Service im Restaurant oder als Allrounder im Supermarkt. Dabei gilt: Je besser deine Spanischkenntnisse desto besser deine Jobchancen. Ohne gute Spanischkenntnisse ist es schwer, vor Ort bezahlte Arbeit zu bekommen.

Unser Partnerbüro in Buenos Aires

Bei der Jobsuche unterstützen dich die Mitarbeiter in unserem Partnerbüro in Buenos Aires. Mit ihrer Hilfe kannst du deine Bewerbungsunterlagen auf den argentinischen Standard bringen und auf Jobsuche gehen.

Arbeiten in Argentinien

Argentinien ist nicht das typische Work and Travel Land. Anders als in Australien oder Neuseeland ist das Work and Travel Konzept bei Arbeitgebern noch nicht so bekannt. Daher kommt es sehr auf deine Spanischkenntnisse und dein Engagement an, ob du vor Ort einen bezahlten Job findest. Eine Alternative sind Jobangebote, bei denen du für Unterkunft arbeitest. So kannst du Geld sparen und länger von deinen Rücklagen leben.

Bei der Jobsuche solltest du auch längerfristige Jobangebote in Betracht ziehen und deine Reisepläne den Jobangeboten anpassen. Es ist wichtig, dass du für den Notfall über ausreichend finanzielle Rücklagen verfügst, von denen du leben kannst, wenn du zum Beispiel krank wirst und nicht arbeiten kannst oder kein bezahlter Job in Aussicht ist.

Generell solltest du während deiner Work and Travel Reise bei der Jobsuche stets flexibel und aufgeschlossen sein. Die Jobangebote fallen dir nicht von allein in den Schoß: hier zählt Eigeninitiative und Durchhaltevermögen!