USA High School Select

American Dream mit höchsten Bildungsstandards

An amerikanischen Privatschulen, die du im Rahmen des Select Programms besuchen kannst, steht die akademische und persönliche Entwicklung jedes einzelnen Schülers im Mittelpunkt. Werde Teil einer amerikanischen High School und lass dich von deiner Gastfamilie sowie deinen Mitschülern in die berühmte amerikanische Lebensart einführen, während du dich in einem erstklassigen akademischen Umfeld befindest. Privatschulen in den USA sind für ihre exzellente Schulausstattung, besonders in Bezug auf Räumlichkeiten und Lehrmaterialien, sowie kleine Klassengrößen bekannt. Wenn du außerdem die Schule und den Ort für deinen High School Aufenthalt nicht dem Zufall überlassen möchtest, kannst du dir bei diesem Programm eine Schule in den USA aussuchen.

Alternativ kannst du mit uns auch eine öffentliche High School besuchen.


Deine Vorteile mit AIFS

  • langjährige Erfahrung im Bereich Schüleraustausch (seit 1981)
  • professionelle und individuelle Beratung und Betreuung durch unsere Program Specialists, die selbst Ausstauschschüler waren
  • alle Privatschulen wurden von uns besucht und ausgewählt
  • Vorbereitungsseminare für Schüler und Eltern
  • Betreuung der Teilnehmer und Eltern während der gesamten Bewerbungsphase sowie des Aufenthalte
  • schneller Informationsaustausch durch unseren direkten Kontakt zu den Schulen
  • bestmögliche Betreuung durch Ansprechpartner der Schule vor Ort
  • 4-tägige Orientation Days (auf Anfrage) in der Nähe von New York City inkl. Manhattan-Tour
  • Student Orientation mit Campusführung durch die Schulen vor Ort

Besonderheiten

  • du wählst die Schule selbst aus
  • Wahl zwischen Unterkunft in einer Gastfamilie oder im Internat
  • bessere Schulausstattung
  • optimales Schüler-Lehrer-Verhältnis durch geringere Schülerzahl
  • intensivere und persönlichere Betreuung der Schüler
  • Förderung der ganzheitlichen Entwicklung der Schüler
  • falls nötig, spezielle Unterstützung im Fach Englisch
  • nach Absprache besteht die Möglichkeit, das High School Diploma zu absolvieren (bei Einstufung in Senior Year - 12. Klasse)
  • Verlängerung des Aufenthaltes über ein Schuljahr hinaus möglich
  • bessere Chancen für die Aufnahme an einer amerikanischen Elite-Universität

Voraussetzungen

Für das USA High School Select Programm musst du verschiedene Voraussetzungen mitbringen. Hier die 4 wichtigsten Fragen:

Alter

Du bist mindestens 14 Jahre alt?

Sprachkenntnisse

Du hattest mindestens 3 Jahre Englisch als Unterrichtsfach? Die Privatschulen machen eigene Interviews mit den Bewerbern und achten u.a. auf bereits vorhandene Sprachkenntnisse.

Persönlichkeit

Du bist offen und neugierig darauf, neue Menschen und eine neue Kultur kennenzulernen?  

weitere Voraussetzungen>>

So läuft's!

In 8 einfachen Schritten zum Schüleraustausch

Dein erster Schritt

Du informierst dich hier auf unserer Website oder besuchst eines unserer zahlreichen Events. Kontaktiere uns gerne bei Rückfragen und vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch mit unseren Program Specialists.

Du bewirbst dich

Du bewirbst dich kostenlos und unverbindlich hier über unsere Website. Wir empfehlen dir dich so früh wie möglich zu bewerben.

Kennenlerngespräch

Nach deiner Bewerbung melden wir uns telefonisch bei dir. Wenn alles soweit passt, gehen wir mit dir die weiteren Schritte durch und klären noch offene Fragen. Wir vereinbaren mit dir ein persönliches Gespräch, welches teilweise auf Englisch geführt wird. Außerdem beraten wir dich bei der Wahl der Privatschule, die am besten zu dir passt.

Vertragsangebot

Nach dem Interview und Prüfung deiner Daten senden wir dir und deinen Eltern ein Vertragsangebot für die Privatschule deiner Wahl zu. Bis dahin ist die Bewerbung für dich unverbindlich und kostenlos.

Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen

Wenn wir das unterschriebene Vertragsangebot vorliegen haben, bekommst du von uns die Bewerbungsunterlagen, die du auf Englisch vervollständigst. Selbstverständlich unterstützen wir dich dabei.

Vorbereitung

Bevor es losgeht, laden wir dich und deine Eltern zum Vorbereitungsseminar ein. Hier lernst du nicht nur zukünftige und ehemalige AIFS Teilnehmer kennen, sondern bekommst wertvolle Tipps zu deinem Auslandsjahr in den USA.

Gastfamilien bzw. Mitbewohnersuche

Sobald wir die Zusage der von dir gewählten Privatschule haben, geht die Suche nach deinem neuen Zuhause los. Die Auswahl der Gastfamilie bzw. die Mitbewohnersuche im Internat erfolgt durch die Privatschule vor Ort. Du erfährst vor deiner Ausreise, wer deine Gastfamilie bzw. wer dein Mitbewohner ist. Sobald das feststeht, kannst du mit der Gastfamilie bzw. dem Mitbewohner per Skype, FaceTime o.ä. direkt Kontakt aufnehmen.

Los geht's

Du bekommst alle wichtigen Informationen und Unterlagen zum weiteren Ablauf, wie z.B. zur Visumsbeantragung. Wir bereiten in der Zwischenzeit deine Reise in die USA vor und kümmern uns um deinen Flug.

Du hast Fragen zum allgemeinen Bewerbungsverlauf? Kein Problem! Kontaktiere uns und wir beraten dich gerne.


Informationen zu Privatschulen in Amerika

Wir arbeiten direkt mit ausgewählten Privatschulen in attraktiven Regionen der USA zuammen. Diese zeichen sich u.a. durch die geringe Größe der Schule und kleinere Klassen aus und ermöglichen eine persönlichere Betreuung der Schüler. Die Privatschulen bieten einen gehobenen akademischen Standard und beschäftigen hochqualifizierte Lehrer und Referenten mit starkem Bezug zur Berufspraxis. Oftmals bieten sie ein breiteres oder spezialisierteres Angebot an Fächern und Aktivitäten an und sind in Bezug auf Räumlichkeiten und Lernmaterialien hochwertig ausgestattet. Des Weiteren wird intensiv auf die persönliche Entwicklung des Schülers geachtet und man kann sich bereits auf ein späteres Studium vorbereiten.

Bei den meisten Privatschulen, die wir anbieten, ist das Tragen einer Schuluniform Pflicht oder es gibt einen vorgeschriebenen Dresscode.

Schulgebühren

An den privaten High Schools zahlen sowohl die amerikanischen als auch die internationalen Schüler Schulgebühren (Tuition). Die Unterkunft erfolgt entweder in betreuten Schulwohnheimen (Student Residences oder auch Dorms) oder bei Gastfamilien, die für die Aufnahme eines Schülers eine Aufwandsentschädigung erhalten. Die Programmgebühren liegen daher zum Teil erheblich über denen des High School Classic Programms.

Unterkunft in der Gastfamilie

Die Auswahl der Gastfamilien erfolgt durch die Schulen vor Ort. Jede Gastfamilie durchläuft einen Bewerbungsprozess, der sicherstellt, dass es sich um motivierte und vertrauenswürdige Familien handelt. Die Gastfamilien erhalten eine Vergütung für die Aufnahme eines Schülers und sind oftmals seit vielen Jahren erprobt in der Aufnahme von Gastschülern. Nicht selten nehmen Gastfamilien auch mehr als einen internationalen Schüler auf, jedoch haben die Schüler in der Regel nicht dieselbe Muttersprache und jeder wohnt in einem eigenen Zimmer.

Unterkunft am Campus

Einige unserer Schulen bieten die Möglichkeit auf dem Schulcampus zu wohnen. Entscheidest du dich fur diese Art der Unterbringung, wirst du automatisch zu einem Teil einer Campusgemeinschaft, die sowohl aus amerikanischen als auch vielen internationalen Schülern besteht. Du teilst meist ein Zimmer mit einem weiteren Schüler und die Betreuung erfolgt durch die Campuseltern. Viele Schulen organisieren zusätzlich reizvolle Aktivitaten für die Schüler. An einigen amerikanischen Privatschulen verlassen die Schüler den Campus während der Weihnachtsferien und reisen zu ihren Familien in die Heimat.

Unsere Privatschulen

Wir bieten dir eine vielfältige Auswahl an Privatschulen in attraktiven Regionen der USA:

Connecticut

The Gilbert School, Winsted

Die Gilbert School im malerischen Winsted wurde 1895 gegründet und liegt am Rande der Berge von Connecticut. Sie bietet den Schülern an nahegelegenen Seen die Möglichkeit Kanu und Kayak zu fahren, Fahrradtouren zu machen oder wandern zu gehen. Der 120 Hektar große Campus bietet u. a. Platz fur ein großes Angebot an Kunstkursen, Musikgruppen unterschiedlicher Genres sowie Centren für Fernsehtechnologie. Des Weiteren bietet die Schule die Teilnahme an insgesamt 51 Clubs und Aktivitaten sowie 19 Sportarten an.

  • Größe: ca. 570 Schüler (davon 360 High School), Schüler-Lehrer-Quotient: 11:1
  • Lage: Die Gilbert School liegt in Winsted in Connecticut, zwischen Boston und New York City, jeweils 2 Stunden entfernt
  • Sportarten: Herbst: Football, Fusball, Cheerleading, Cross Country, Volleyball (Mädchen); Winter: Basketball, Wrestling, Schwimmen und Tauchen, Cheerleading; Frühling: Golf, Baseball, Tennis, Leichtathletik
  • Fremdsprachen: Spanisch, Latein, Chinesisch
  • Unterbringung: Wohnheime im viktorianischen Stil (Mädchen), Internat (Jungen) oder in Gastfamilien

Good to know

… dass der Schule 2018 bereits zum zweiten Mal die Silbermedaille der U.S. News & World Reports verliehen wurde, um die ausgezeichnete Leistung der Mitarbeiter wertzuschatzen.

What we love

  • die Klassengröße von 8 bis 15 Schulern
  • die umgebende Natur, die viele Aktivitaten im Freien bietet und die Nähe zu New York City
  • die große Auswahl an Clubs und außerschulischen Aktivitäten.

Hier geht's zur offiziellen Website der St. Gilbert School.

Florida

Divine Savior Academy, Miami

Die Divine Savior Academy ist eine christliche Privatschule mit einem tollen modernen Campus im multikulturellen Doral, einem Vorort der international bekannten Stadt Miami, Florida. Neben dem Lernen in einer christlichen Umgebung legt die Schule sehr viel Wert auf eine moderne, technologisierte Lernatmosphäre. Um die Schüler jedoch nicht nur akademisch zu fördern, sondern auch zu einem gesunden Lebensstil zu ermuntern, wird die Teilnahme am Sport stark unterstützt.

  • Größe: ca. 940 Schüler (davon 270 High School Schüler der 9. bis 12. Klasse, internationale Schüler aus 40 Ländern), Schüler-Lehrer-Quotient: 12:1
  • Lage: Doral ist ein Stadtteil von Miami und recht lateinamerikanisch geprägt
  • Sportarten: Herbst: Football, Fußball, Cheerleading, Cross Country, Volleyball (Mädchen); Winter: Basketball, Wrestling, Schwimmen und Tauchen, Cheerleading, Frühling: Golf, Baseball, Tennis, Leichtathletik Fremdsprachen: Spanisch, Latein, Französisch, Deutsch, Mandarin
  • Unterbringung: in der Gastfamilie

Good to know

… dass es eine Uniformpflicht für alle Jahrgänge gibt.

What we love

  • dass die Divine Savior Academy keine Schulbusse benötigt, da die Familien in der Regel nah genug wohnen, um zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen;
  • dass Doral als sehr sicherer Stadtteil von Miami gilt;
  • dass die Schüler nach Absprache Downtown Miami besuchen dürfen.

Hier geht's zur offiziellen Website der Divine Savior Academy

The First Academy, Orlando

The First Academy wurde 1987 in Orlando Florida eröffnet. Die christlich orientierte Schule wurde 2017-2019  von Apple als Innovative Schule ausgezeichnet. Weiterhin ist die Schule stolz auf ihre aktuell 62 Championships aus den verschiedensten Sportarten   

The First Academy liegt im Herzen von Orlando und ist u.a. von Themenparks, wie Disney World, Universal Studio, Sea World und Lego Land umgeben.

Passend zum warmen Wetter gibt es viele Seen in der Umgebung und genügend Strandmöglichkeiten wie z.B. Daytona Beach. Für Sportinteressierten gibt es natürlich auch die NBA Mannschaft der Orlando Magics und die MLS Mannschaft Orlando City Soccer. Nicht weit vom Campus befindet sich auch das NASA Kennedy Space Center.

  • Größe: ca. 475 Schüler von Klasse 9-12
  • Lage: Orlando Metropolregion (ca. 2.5 Millionen). Die Schule liegt zentrumsnah und ist von Themenparks und Seen umgeben
  • Sportarten: Herbst: American Football, Volleyball (Mädchen), Schwimmen & Tauchen, Cross Country, Golf, Cheerleading; Winter: Basketball, Fußball, Wrestling, Cheerleading; Frühling: Baseball, Softball, Lacrosse, Tennis, Leichtathletik, Volleyball (Jungs), Gewichtheben
  • Fremdsprachen: Spanisch, Chinesisch, Latein
  • Unterbringung: Gastfamilie

Good to know

  • Dass auch hier kein gutes ÖPNV Netzwerk besteht.

What we love

 

  • Die Nähe zu den zahlreichen Themenparks
  • Das riesige Sportangebot
  • …dass die Schule auf Anfrage auch für ein Jahr ab Januar besucht werden kann

Hier geht's zur offiziellen Website der First Academy

The King's Academy, West Palm Beach

Die King’s Academy ist eine christliche, private Schule mit ungefähr 1.300 Schülern, welche 1970 gegründet wurde und seit 1986 internationale Schüler aufnimmt. Die Schule ist an der wunderschönen Küste von West Palm Beach, Florida, gelegen. Der 24 Hektar große Campus bietet Platz fur ein Fernseh- und Filmproduktionsstudio, ein Center für darstellende Künste und für ein über 1.000 Quadratmeter großes Sportzentrum, u. a. mit Pool. Bei den über 23 angebotenen Sportarten ist für jeden Schüler etwas dabei.

  • Größe: ca. 1.300 Schüler (davon 500 High School), Schüler-Lehrer-Quotient: 15:1
  • Lage: Die moderne Stadt West Palm Beach liegt in Florida, etwa eine Stunde nördlich von Miami
  • Sportarten: Herbst: Schwimmen, Volleyball (Mädchen), Cross Country, Golf, Bowling, Football, Cheerleading (Football); Winter: Basketball, Cheerleading, Soccer, Competition Cheerleading; Frühling: Baseball, Tennis, Leichtathletik, Softball, Lacrosse
  • Fremdsprachen: Spanisch, Latein, Chinesisch
  • Unterbringung: in der Gastfamilie oder am Schulcampus (nur bei Aufenthalt von einem Schuljahr)

Good to know

… dass du als Bewerber gute bis sehr gute Noten haben und dich fruhstmoglich bewerben solltest. Der Anspruch der King’s Academy an ihre Schuler ist recht hoch.

What we love

  • einfach alles! Diese Schule hat ein unglaubliches Angebot und ist zu Recht eine der besten Private High Schools in den USA
  • dass Medizin-, Jura- oder Ingenieurskurse auf das Studium vorbereiten und von Profis aus dem „richtigen Leben“ unterrichtet werden
  • das Laptop Program – Lernen in einer digitalen Umgebung.

Hier geht's zur offiziellen Website der The King's Academy.

St. Edward's School, Vero Beach

Seit 1965 konzentriert sich St. Edward's nicht nur auf die akademische Bildung aller Schüler, sondern auch auf die persönliche Bildung jedes Einzelnen. Der schöne Strand namens "Treasure Coast" liegt nur 600 Meter von der Schule entfernt und lädt zum Wassersport nach der Schule ein. Jahresschüler kommen während der Weihnachtsferien nach Hause ins Heimatland.

  • Größe: ca. 240 Schüler, Schüler-Lehrer-Quotient: 8:1
  • Lage: St. Edward’s liegt in Vero Beach, an der Atlantikküste zwischen Orlando und West Palm Beach
  • Sportarten: Herbst: Football, Golf, Schwimmen, Volleyball, Cross Country; Winter: Basketball, Fusball, Gewichtheben (Mädchen); Frühling: Baseball, Lacrosse, Tennis, Rudern, Gewichtheben (Jungen)
  • Fremdsprachen: Spanisch, Chinesisch
  • Unterbringung: in der Gastfamilie – keine Unterbringung während der Weihnachtsferien

Good to know

… dass St. Edward’s eine ziemlich kleine Schule ist, die in einer Gegend mit vielen Einfamilienhäusern liegt.

What we love

  • den fantastischen 93.000 Quadratmeter großen Campus
  • den schuleigenen Bootsanleger
  • das Performing Arts Theater mit 800 Sitzplatzen.

Hier geht's zur offiziellen Website der Staint Edward's School.

Kalifornien

Bradshaw Christian High School, Sacramento

Die Bradshaw Christian School wurde 1993 gegründet und ist eine non-profit und freireligiöse christliche Schule in Sacramento, Kalifornien. Mit einem starken Fokus auf die akademische und charakterliche Entwicklung, ist es der BCS wichtig junge Menschen weit über den christlichen Ansatz hinaus zu fördern. Ursprünglich war die Schule eine kleine „country pre-school“ und ist heute in der Region Sacramento eine sehr angesehene Schule mit insgesamt 1,100 Schülern. Die Schule liegt in einer wunderschönen ländlichen Lage und ist ca. 16 km vom Highway 50 in Sacramento und ca. 1, 5 km vom Ort Elk Grove gelegen.

  • Größe: über 1.000 davon 370 High School Schüler
  • Lage: Sacramento, der Campus liegt in einer schönen ländlichen Gegend nahe Elk Grove.
  • Sportarten: Herbst: Cheerleading, Cross Country, American Football, Volleyball (Mädchen); Winter: Cheerleading, Basketball, Wrestling, Fußball; Frühling: Baseball, Golf, Softball, Schwimmen, Tennis, Leichtathletik, Volleyball (Jungs)
  • Fremdsprachen: Spanisch, Französisch, Gebährdensprache
  • Unterbringung: Gastfamilie

Good to know

  • Die Schule ist sehr religiös und legt viel Wert auf das Interesse am christlichen Glauben bei ihren internationalen Schülern

What we love

  • dass die Schule großen Wert auf außerschulisches Engagement und die Gemeinschaftsförderung legt
  • dass Sacramento deutlich wenger touristisch ist als unsere anderen Ziele in Kalifornien
  • dass American Sign Language dort auf drei verschiedenen Niveaus angeboten wird

Hier geht's zur offiziellen Website der Bradshaw Christian School.

Justin-Siena High School, Napa

Die Justin-Siena High School in Napa, Kalifornien, wurde 1972 gegründet und liegt mitten im berühmten Napa Valley, ca. 1 Stunde nördlich von San Francisco. Napa ist eine sichere und sympathische Kleinstadt, die die Region neben dem Weinbau vornehmlich prägt. Sie sorgt mit typischen Shopping Malls, Kinos und Theater- und Sportveranstaltungen für abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten.

  • Größe: ca. 650 Schüler, Schüler-Lehrer-Quotient: 13:1
  • Lage: Napa ist die „Hauptstadt“ des berühmten Napa Valley und liegt ca. eine Stunde nördlich von San Francisco.
  • Sportarten: Herbst: Football, Cheerleading, Cross Country, Fusball (Jungen), Golf (Madchen), Tennis (Mädchen), Volleyball (Mädchen), Wasserball; Winter: Basketball, Cheerleading, Ringen; Frühling: Baseball, Softball, Golf (Jungen), Lacrosse, Tennis (Jungen), Fusball (Mädchen), Leichtathletik, Schwimmen, Turmspringen
  • Fremdsprachen: Spanisch, Französisch
  • Unterbringung: in der Gastfamilie oder am Schulcampus

Good to know

… dass Napa ein beliebtes Touristenziel und im Sommer auch mal überlaufen ist.

What we love

  • den BBQ-Club der Schule und viele weitere außerschulische Aktivitäten
  • einen Tagesausflug nach San Francisco
  • die 40 Sports Teams! Go Braves!

Hier geht's zur offiziellen Website der Justin-Siena High School.

Maranatha School, Pasadena

In der wunderschönen Stadt Pasadena, im Umland der Millionenmetropole Los Angeles, befindet sich die Maranatha High School, die mit ihrer großen Vielfalt an Angeboten für jeden etwas bereithält. Die christliche Schule legt viel Wert auf die Schulgemeinschaft und unterstützt nicht nur die akademische Bildung aller Schüler, sondern auch ihre persönliche, soziale, körperliche und kreative Entwicklung.

Größe: ca. 680 Schüler (davon 12 % internationale), Schüler-Lehrer-Quotient: 13:1

Lage: Pasadena ist eine wunderschöne Stadt am Fuße der San Gabriel Mountains und ein Geheimtipp in der Region um Los Angeles, weil es dort nur wenige Touristen gibt

Sportarten: Herbst: Football, Cheerleading, Volleyball (Mädchen), Cross Country, Tennis (Mädchen); Winter: Basketball, Fußball, Cheerleading; Frühling: Baseball, Softball, Cheerleading, Schwimmen und Wasserspringen, Golf (Jungen), Leichtathletik, Tennis (Jungen), Volleyball (Jungen)

Fremdsprachen: Spanisch, Französisch, amerikanische Gebärdensprache

Unterbringung: in der Gastfamilie

Good to know

… dass Kalifornien und der Großraum Los Angeles unter Austauschschülern sehr beliebt sind, was zur Folge hat, dass man viele „Internationals” an den Schulen antrifft.

What we love

  • den Hip Hop Dance Club der Schule;
  • das digitale Lernen mit dem eigenen iPad;
  • den tollen Campus der Schule.

Hier geht's zur offiziellen Website der Maranatha High School.

Maine

John Bapst High School, Bangor

Die John Bapst High School in Bangor wurde 1928 gegründet und erinnert optisch an eine englische Boarding School, mit dem Spirit einer amerikanischen High School. „At John Bapst it’s cool to be smart“: Die nicht konfessionsgebundene Schule legt großen Wert darauf, dass die Schüler nicht nur eine gute Ausbildung bekommen, sondern auch ihre Persönlichkeit entwickeln und ihre Zukunftschancen verbessern.

  • Größe: ca. 515 Schüler (davon 11 % internationale, Schüler-Lehrer-Quotient: 14:1)
  • Lage: Diese Schule liegt in Bangor, einer sicheren Kleinstadt im Bundesstaat Maine, nur zehn Minuten vom Bangor International Airport entfernt.
  • Sportarten: Herbst: American Football, Cheerleading, Cross Country, Feldhockey, Golf, Fußball; Winter: Eishockey, Skifahren, Schwimmen und Turmspringen, Basketball, Wrestling; Frühling: Baseball, Softball, Tennis, Leichtathletik
  • Fremdsprachen: Französisch, Spanisch, Mandarin, Latein
  • Unterbringung: in der Gastfamilie oder im Internat

Good to know

… dass die Winter in Maine sehr lang sein können

... dass das Internat fast ausschließlich von internationalen Schülern bewohnt wird.

What we love

  • dass John Bapst 2017 zur #1 High School im Bundesstaat Maine gewählt wurde
  • Maine und sein Motto: „The way life should be“
  • dass viele kulturelle und sportliche Aktivitäten auch auf dem tollen Campus der University of Maine stattfinden

Hier geht's zur offiziellen Website der John Bapst High School.

New York

The Harvey School, Katonah

Die Harvey School legt viel Wert auf eine gute Mischung – durch kleine Klassen sollen neben der akademischen Exzellenz der Schüler die künstlerischen Stärken und die sportlichen Fähigkeiten gefördert werden. Auch ist der Schule die gemeinnützige Arbeit sehr wichtig.

  • Größe: ca. 360 Schüler (davon 5 % internationale), Schüler-Lehrer-Quotient: 9:1
  • Lage: Katonah ist ein kleiner Ort mit ca. 1.700 Einwohnern und liegt nur rund 1 Stunde von New York City entfernt
  • Sportarten: je nach Saison – Football, Fußball, Rugby, Cross Country, Volleyball (Mädchen), Basketball, Golf, Baseball, Tennis, Eishockey, Frisbee, Lacrosse, Softball, Leichtathletik, Yoga/Tai Chi, Fünfkampf
  • Fremdsprachen: Japanisch, Spanisch, Mandarin, Latein
  • Unterbringung: an den Wochenenden in der Gastfamilie, unter der Woche im Internat

Good to know

… dass die Schule relativ einsam fast zwei Meilen außerhalb von Katonah liegt und rund um die Schule nicht viel los ist.

What we love

  • dass man sich durch die Gastfamilienunterbringung an den Wochenenden und der Internatsunterbringung unter der Woche gar nicht entscheiden muss, welche Erfahrung man machen möchte
  • dass Schüler nach Absprache New York auf eigene Faust erkunden dürfen
  • dass die Klassen meist nicht mehr als 10 Schüler haben.

Hier geht's zur offiziellen Website der The Harvey School.

Oregon

Santiam Christian School, Adair Village

Santiam Christian School wurde 1979 gegründet und handelt als eine freireligiöse und non-profit Corporation. Die Schule liegt in Adair Village zwischen den Städten Corvallis, Albany und Monmouth. Der offene Campus wirkt fast wie ein College Gelände – die Gebäude der Elementary School, Middle School und High School sind alle fußläufig voneinander entfernt. Die Schule bietet zwar vergleichsweise wenig Advanced Placement Kurse an, glänzt jedoch staatenweit mit den hervorragenden Prüfungsergebnissen der Schüler.

  • Größe: ca. 670 Schüler, davon etwa 350 in den Klassen 7-12; Schüler-Lehrer-Quotient: 15:1; etwa 10 % Internationals
  • Lage: Adair Village, 6 Meilen nördlich von Corvallis, 8 Meilen nordöstlich von Albany und 12 Meilen südlich von Monmouth. Adair Village hat ca. 1.000 Einwohner
  • Sportarten: (Auswahl): Football, Volleyball, Cross Country, Soccer, Basketball, Wrestling, Baseball, Softball, Track, Golf, Tennis, and Cheerleading
  • Fremdsprache: Spanisch
  • Unterbringung: in der Gastfamilie

Good to know

… dass die SC derzeit zwar nur 6 AP Kurse anbietet, die Testergebnisse derer, die diese Kurse belegen, jedoch weit über dem Durchschnitt des Staates Oregon liegen.

What we love

  • die 27 Oregon State Championships im Bereich Sport sowie die zahlreichen Chor State Championships, welche die Schule bisher erlangt hat
  • die herausragende Theaterfakultat mit 3 Aufführungen pro Jahr
  • dass Community Service hier groß geschrieben wird – Schüler und Lehrer legen viel Wert auf soziales Engagement.

Hier geht's zur offiziellen Website der Santiam Christian School.

Utah

Wasatch Academy, Mount Pleasant

Die 1875 gegründete Wasatch Academy ist ein preisgekröntes und erstklassiges privates College- Vorbereitungsinternat. Die Mitarbeiter der Schule sind stolz darauf, den Schülern eine unvergleichlich individuelle Betreuung in einem Umfeld zu bieten, in welchem jeder einzelne mit Respekt, Würde und Akzeptanz behandelt wird. Die Wasatch Academy bemüht sich außerordentlich um die Integration jedes Individuums in die Schulgemeinschaft. Zudem bietet man ein großes Kurs- und Freizeitangebot an, um den Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre ganz eigenen Fähigkeiten innerhalb, aber auch außerhalb des akademischen Kontextes zu entdecken und auszubauen.

So entsteht in der Wasatch Academy eine Gemeinschaft, die junge Männer und junge Frauen befähigt, sich akademisch, sozial, emotional, physisch und moralisch zu entwickeln und somit auf das College und die Herausforderungen des Lebens in der globalen Gesellschaft vorbereitet zu sein.

  • Größe: ca. 350 Schüler (davon 4 % internationale Schüler), Schüler-Lehrer-Quotient: 10:1
  • Lage: Mount Pleasant (ca. 3.300 Einwohner) liegt in den Ausläufern der Rocky Mountains, knapp 2 Stunden von Salt Lake City entfernt
  • Sportarten: (Auswahl) Basketball, Cross Country, Golf, Rodeo & Equestrian, Tennis, Fusball, Snow Sports, Schwimmen, Track and Field, Volleyball
  • Fremdsprachen: Mandarin, Spanisch, Franzosisch
  • Unterbringung: am Schulcampus

Good to know

… dass Mount Pleasant sich in einer sehr mormonisch geprägten Gegend befindet, was sich besonders durch das ruhige Wesen der Anwohner zeigt und sich in der Sicherheit und Friedlichkeit der Kleinstadt widerspiegelt

What we love

  • dass die Schule fünf verschiedene Reitsportarten anbietet
  • dass jedes Wochenende Ausflüge nach Salt Lake City angeboten werden – Zeit fur Langeweile bleibt also trotz des kleinen Ortes nicht
  • dass das Basketball Team der Schule landesweit auf Platz 12 ist!

Hier geht's zur offiziellen Website der Wasatch Academy.

Washington

Kennedy Catholic High School, Burien

Die Kennedy Catholic High School ist eine christliche Privatschule in Burien, Washington. Sie befindet sich unweit von Downtown Seattle. Hier werden internationale Schüler besonders gefördert. Ebenso bietet die Schule einen 20 Hektar großen Campus und eines der größten Bandprogramme der Region. Die Schule begrüßt auch Schüler anderer Religionen, daher sind 33 % der Schüler nicht-katholisch.

  • Größe: ca. 850 Schüler (9. bis 12. Klasse), Schüler-Lehrer-Quotient: 10:1
  • Lage: Burien (ca. 60.000 Einwohner) liegt etwa 15 Minuten von Downtown Seattle entfernt, auch das kanadische Vancouver ist nur etwa 2 Stunden entfernt
  • Sportarten: American Football, Basketball, Cross Country, Tennis, Lacrosse, Golf, Fusball, Baseball, Softball, Wrestling, Leichtathletik, Gymnastik, Schwimmen & Tauchen, Wasser Polo (Jungs), Bowling (Mädchen)
  • Fremdsprachen: Spanisch, amerikanische Gebärdensprache, Französisch, Latein, Mandarin
  • Unterbringung: in der Gastfamilie; für Jungen ist die Campusunterbringung als Option möglich

Good to know

… dass die Campusunterbringung nur für Jungen möglich ist.

What we love

  • die Nähe zu Seattle und die Option, die Stadt selbstständig zu erkunden
  • dass die Schule weder zu groß, noch zu klein ist
  • das große Bandprogramm der Schule!

Hier geht's zur offiziellen Website der Kennedy Catholic High School.

Orientation Days

Entdecke New York

Zusätzlich zum Vorbereitungsseminar in Deutschland oder Österreich (für Schüler und Eltern) kannst du an unseren viertägigen Orientation Days inkl. Unterkunft und Verpflegung in der Nähe von New York City teilnehmen.

Ablauf der Orientation Days in New York:
(Änderungen vorbehalten)

  • von AIFS begleiteter Gruppenflug nach New York City
  • Ankunft am Nachmittag und Abendessen
  • Workshops
  • Ausflüge nach Manhattan, u.a. Broadway, Rockefeller Center, Statue of Liberty, Chinatown
  • Weiterreise zur Gastfamilie

Preise und Leistungen

Du hast die Wahl zwischen einem ganzen Schuljahr oder einem Schulhalbjahr. Auf unserer Übersichtsseite findest du detaillierte Informationen.

Hier entlang

Mit AIFS in die USA

An einer High School spielt sich so ziemlich alles ab, was das amerikanische Leben junger Leute ausmacht. Es entstehen nicht nur neue Freundschaften, an der High School werden sie auch aktiv gelebt. Ob im Unterricht oder beim Sport – sei Teil dieser Gemeinschaft und erlebe, was es heißt, Schüler in den USA zu sein. 

Jetzt bewerben!

Deine Ansprechpartner

Vor deinem Auslandsjahr hast du sicher viele Fragen. Saskia ist unsere Spezialistin für das Select Programm. Sie hat viele unserer Schulen persönlich besucht und kann dich daher bestens beraten. Sie und das High School Team stehen dir jederzeit zur Verfügung und beantworten gerne deine Fragen.

Auch unser Österreichbüro ist für dich da!

01 710 6988 I info@aifs.at


Lerne uns persönlich kennen

Auf unseren zahlreichen Events hast du die Möglichkeit deine Fragen persönlich mit uns zu klären und dich zu informieren.

Alle Infos zum Durchblättern

Bestelle unsere kostenfreie Broschüre zu dir nach Hause oder lade sie dir direkt als PDF runter. So hast du alle Facts und Überzeugungsargumente, auch für deine Eltern, an der Hand.

Jetzt Broschüre bestellen

Nichts Passendes dabei?

Versuch doch mal unseren Trip-Finder, um dein passendes Abenteuer zu finden!

Finde dein perfektes Abenteuer
Finde dein perfektes Abenteuer
Was willst du machen?
Wo willst du hin?
Wie lange hast du Zeit?